Aktuelles

Festtagung zum 40-jährigen Jubiläum der Österreichischen Ludwig-Stiftung

Unter den Stichworten „Ästhetik, Ethik, Identität – Museum des 21. Jahrhunderts“ organisiert die Österreichische Ludwig-Stiftung eine Festtagung mit nationalen und internationalen Beitragenden, die im Rahmen von Vorträgen und Panels Fragen aktueller Museums- und Sammlungspolitik erörtern werden. Nähere Informationen zum Programm werden zeitnah bekannt gegeben.

Wo: mumok, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Wann: 19. und 20. November 2021

Ankäufe der letzten Jahre

Gemäß ihrer Ankaufs- und Förderpolitik kauft die Österreichische Ludwig-Stiftung Kunstwerke für die Sammlungen des Bundes an. Mit den Ankäufen kommt die Stiftung dem Ziel nach, die Sammlungsbestände der Bundesmuseen in Ergänzung zu ihrem gesetzlichen Auftrag substanziell, d. h. eben auch im Sinne eines ästhetisch komplexen und gesellschaftsrelevanten Kunstbegriffs auszubauen. Nähere Informationen zu den angekauften Werken können den vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport herausgegebenen Kunst- und Kulturberichten entnommen werden.


Rosemarie Castoro, Land of Lads, 1975
Rosemarie Castoro, Land of Lads, 1975
© MAK/Georg Mayer

Lutz Bacher, FIREARMS, 2019
Lutz Bacher, FIREARMS, 2019
 © mumok - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien